Modul 4: Gruppen-Coaching bei im Unternehmen anstehenden Vorhaben des Strategie- und Organisationswandels

Die Vertrauensforschung hat gezeigt, dass organisationales Vertrauen besonders gefährdet ist, wenn Unternehmen einen Strategie- und/oder Organisationswandel durchlaufen.

Nach den Erkenntnissen des Trust Management Instituts besteht in den Unternehmen ein Psychologischer Vertrag zwischen den Mitarbeitern und „dem Unternehmen“, der ein stillschweigendes Abkommen von Leistung und Gegenleistung darstellt. Diesen Psychologischen Vertrag nicht zu kennen, nicht zu berücksichtigen und ihn einseitig verändern zu wollen, hat bei vielen Strategie- und Organisationsprojekten bekanntermaßen zu unbefriedigenden Ergebnissen geführt.

Das Trust Management Institut bietet daher ein Gruppen-Coaching für Führungs- und Projektteams an, um ihnen zu helfen, den in ihrem Unternehmen bestehenden Psychologischen Vertrag zu erkennen und ihr Strategie- und/oder Organisationsprojekt so auszurichten, dass keine unterschwelligen (unerkannten) einseitigen Vertragsbrüche entstehen, die zu unnötiger Reserve oder gar zu Vertrauensverfall in der Organisation führen würden.

Das Trust Management Institut setzt dabei eine in zahlreichen Einsätzen bewährte Methodik zur Analyse und Interpretation des Psychologischen Vertrags ein.

Wir haben in solchen Gruppen-Coaching-Projekten den Unternehmen dazu verhelfen können, das stillschweigende Abkommen, den Psychologischen Vertrag im Unternehmen im Interesse beider Seiten so abzuwandeln, dass die Vertrauensbasis erhalten werden konnte und dadurch ein hohes Engagement der Mitarbeiter für die strategischen und/oder organisatorischen Veränderungen zustande kam.